25. Juni 2009: Eröffnung Kinderpfad Champlönch

Medienmitteilung Schweizerischer Nationalpark vom 25. Juni 2009

Kinderpfad Champlönch im Nationalpark
«Ich zeige dir, was du nicht siehst» ist das Motto des neuen Kinderpfads Champlönch im Schweizerischen Nationalpark. Dem geheimnisvollen Treiben der Hirsche auf Champlönch auf den Grund gehen, Säumer von anno dazumal bei ihren Gesprächen belauschen, die Wahrheit über Zwerge und Murmeltiere erfahren – das und vieles mehr bietet das neue Kinder- und Familienangebot des Nationalparks.

Wandert eine Familie künftig von P1 über Champlönch nach Il Fuorn, kann sie vorgängig im Nationalparkzentrum einen digitalen Wanderführer mit GPS ausleihen und ein Büchlein mit CD beziehen. Bei Parkplatz 1/Champlönch begrüsst Parkwächter Marchet die Kinder und bittet sie, ihn zu unterstützen. Entlang des Weges meldet sich das Gerät an 10 Standorten mit einem «kuckuck». Eine Figur oder ein Tier erscheint auf dem Display und erzählt eine interessante Geschichte, die mit der Umgebung in direktem Zusammenhang steht. Den Standort können die Kinder im Büchlein wieder erkennen. Die Illustrationen vermitteln Einblicke, die sonst verborgen blieben. Ein Beispiel: Die Kinder sehen am Weg eine Hirschsuhle, doch fehlen die Hirsche. Diese sind im Büchlein dargestellt und der digitale Wanderführer erläutert in Form eines Hörspiels, was hier in der Nacht passiert. So erfahren Kinder und Erwachsene mehr über die Natur und über längst vergangene Zeiten, als die Säumer noch auf der alten Ofenpassstrasse unterwegs waren oder auf der Alp Grimmels noch die Kühe weideten.

Kooperation mit der Zürcher Hochschule der Künste
Entstanden ist der Kinderpfad Champlönch aus einem Kooperationsprojekt der Zürcher Hochschule der Künste und dem Schweizerischen Nationalpark. Die Studenten der Studienvertiefung Scientific Visualization (Wissenschaftliche Illustration) entwickelten Ideen, um mit Illustrationen spezifische Inhalte aus dem Bereich Natur an Kinder im Grundschulalter zu vermitteln. Der Studienbereich Cast entwickelte das Hörspiel dazu. Durch die Integration in den bereits bestehenden digitalen Wanderführer Webparksnp ist eine interessante Kombination von klassischen und modernen Medien gelungen. Diese Art der Vermittlung von Inhalten zu einer Landschaft nach dem Motto «ich zeige dir, was du nicht siehst», erlaubt es, auf zusätzliche Installationen im Gelände zu verzichten. Die Gäste dürfen sich auf ein interessantes, neues Produkt freuen, das sowohl in einer deutschen als auch in einer französischen Version erhältlich ist.

Als Sponsoren für das Projekt konnten Pro Natura und Swisscom gewonnen werden. Pro Natura feiert dieses Jahr das hundertjährige Jubiläum. Im Zusammenhang mit der Unterschutzstellung der Val Cluozza im Jahre 1909 wurde im selben Jahr der Schweizerische Bund für Naturschutz (heute Pro Natura) gegründet. Mit jeweils einem Franken der Mitgliederbeiträge wurde der Pachtzins für die Urzelle des Schweizerischen Nationalparks der Gemeinde Zernez finanziert.

Kasten:
Das Büchlein Kinderpfad Champlönch ist inkl. CD im Nationalparkzentrum Zernez zum Preis von CHF 15.– erhältlich.
Damit der volle didaktische Wert zum Tragen kommt, wird die gleichzeitige Miete eines digitalen Wanderführers dringend empfohlen. Büchlein inklusive Miete des digitalen Wanderführers für einen Tag kosten CHF 19.–.
Die Reservation des digitalen Wanderführers wird empfohlen (Tel. 081/851 41 41).
Anfangs- und Endpunkt der Wanderung sind stündlich mit dem Postauto ab Zernez erreichbar.