Medienmitteilungen 2017

Gemeinsamer Auftritt der Bündner Pärke an der Guarda 2017
Gemeinsamer Auftritt der Bündner Pärke an der Guarda 2017

Medienmitteilung des Vereins Bündner Pärke. 

Die Wanderausstellung „In den Bünd- ner Pärken gibt es echte Schätze zu entdecken“ soll die Pärke und ihre Natur- und Kulturwerte als auch Projekte bekannter machen.

Herbstausgabe der Nationalparkzeitschrift Cratschla
Herbstausgabe der Nationalparkzeitschrift Cratschla
Das Projekt ALPBIONET2030
Das Projekt ALPBIONET2030

Ökologischer Verbund und Alpenübergreifendes Management von Wildtieren und deren Lebensräumen sind die beiden wichtigsten Themen, die in der Woche vom 09.-13. Oktober in der grenzüberschreitenden Region des Naturparks Prealpi Giulie (IT) und des Triglav Nationalparks (SI) diskutiert werden.

50 Jahre Putzlager im Schweizerischen Nationalpark
50 Jahre Putzlager im Schweizerischen Nationalpark

Medienmitteilung vom 3. Oktober 2017

Anfang Oktober 2017 jährt sich das sogenannte Nationalpark-Putzlager zum 50. Mal. Auf Initiative von Willy Frösch wurde 1967 im Raum Zofingen ein Jugendlager ins Leben gerufen, das zum Ziel hat, im Rahmen einer Aktionswoche die Wanderwege im Nationalpark von Abfällen zu befreien.

Kleine Weltwunder
Kleine Weltwunder

Medieninformation vom 29. September 2017

Echt wild: Zürcher Primarschulklasse entdeckt den Schweizerischen Nationalpark

Direkt aus dem «wilden» Zürcher Langstrassenquartier in die Wildnis der Natur: Drei Tage verbrachten die Schülerinnen und Schüler der Schule Kornhaus im Schweizerischen Nationalpark, um die kleinen Weltwunder im ältesten Naturreservat der Alpen zu entdecken.

16. September: Tag des offenen Nationalparkzentrums
16. September: Tag des offenen Nationalparkzentrums

Medienmitteilung vom 13. September 2017

Das Netzwerk Schweizer Naturzentren führt auch 2017 «Tage der offenen Naturzentren» durch. Das Besucherzentrum des Schweizerischen Nationalparks (SNP) gewährt aus diesem Anlass am 16. September freien Eintritt. Mit speziellen Führungen durch die Sonderausstellung Alpen und Hoher Norden haben Gäste die Möglichkeit, mehr über die Auswirkungen des Klimawandels zu erfahren.

Drei weitere Jahre Strom für das Nationalpark Kino-Openair dank Wasserkraft
Drei weitere Jahre Strom für das Nationalpark Kino-Openair dank Wasserkraft

7. Juli 2017 Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem Schweizerischen Nationalpark, der Engadiner Kraftwerke AG und der Corporaziun Energia Engiadina geht in die zweite Runde: Gemeinsam wurde das Hauptsponsoring für das Nationalpark Kino-Openair um weitere drei Jahre verlängert.

Bauschadstoffe im oberen Spöl – mögliche Sanierungsmassnahmen in Abklärung
Bauschadstoffe im oberen Spöl – mögliche Sanierungsmassnahmen in Abklärung

30. Juni 2017, Medienmitteilung Amt für Umwelt Graubünden

Das Amt für Natur und Umwelt hat als ersten Sanierungsschritt die Reinigung des stark mit PCB belasteten Tosbeckens in Auftrag gegeben. Das bremsende Auffangbecken ist direkt unterhalb der Staumauer Punt dal Gall gelegen. Für eine erfolgreiche Reinigung des gesamten mit PCB belasteten Spölabschnitts sind weitere Abklärungen notwendig.

Ja der UNESCO zum Biosphärenreservat Engiadina Val Müstair
Ja der UNESCO zum Biosphärenreservat Engiadina Val Müstair

Die UNESCO hat dem erweiterten UNESCO-Biosphärenreservat Engiadina Val Müstair das Label definitiv verliehen. Nach der Anerkennung im Jahre 2010 konnten die damals gestellten Auflagen somit erfüllt werden.

Erhöhte Sicherheit am Ofenpass
Erhöhte Sicherheit am Ofenpass

Medienmitteilung vom 25. April 2017

Erhöhte Sicherheit am Ofenpass

Die Sicherheitssituation im Bereich der Parkplätze an der Ofenpassstrasse im Schweizerischen Nationalpark ist gemäss einem Gutachten teilweise ungenügend. Nach längerer Planung liegen nun die notwendigen Bewilligungen vor und der Nationalpark kann zusammen mit der Gemeinde Zernez die Verbesserungsmassnahmen auf den 1. Juni umsetzen.