Humor im Auditorium Schlossstall

«I tre secondi» spielen «Zürich Hauptbahnhof»

«I tre secondi» sind die Schauspieler Giuseppe Spina, Federico Dimitri und Fabrizio Pestilli. Als Secondos haben sie ihre Zweisprachigkeit zum integralen Charakteristikum ihrer Komik gemacht. https://www.itresecondi.com/

Bei der Eigenproduktion LAINA VIVA zum 100-Jahr-Jubiläum des Schweizerischen Nationalparks wirkten Giuseppe Spina als Regisseur und Federico Dimitri in der Hauptrolle als Aussteiger Philip mit. Fabrizio Pestilli betritt hingegen erstmals Zernezer Boden.

Das Stück kehrt in die wunderbaren Zeiten zurück, als noch per Nachtzug nach Italien gereist wurde ...

Schauplatz Zürich HB, Monat Juli, ca. 19 Uhr: die Einfahrt des Nachtzuges Richtung Reggio Calabria wird ausgerufen. Hunderte von in der Schweiz lebenden Italienern reisen mit Kind und Kegel für die gesamte Dauer der Sommerferien in ihre Heimat zurück. Eine kollektive Aufbruchsstimmung liegt in der Luft. In dieser Situation befinden sich drei Personen: ein italienischer Immigrant, ein "Secondo" und ein Schweizer. Alle drei im gleichen Zugabteil, alle drei aus verschiedenen Gründen, unabhängig voneinander unterwegs. Ein scheinbarer Stillstand in einem Zugabteil, zwei Länder, die Schweiz und Italien, drei Männer die sich gegenüberstehen, eine Reise, die auf sie wartet.

Datum: Samstag, 4. August 2018

Ort: Auditorium Schlossstall Zernez

Beginn: 20.30 Uhr

Eintritt: Erwachsene CHF 25.–, Kinder bis 16 Jahre CHF 10.–

Abendkasse: ab 19.30 Uhr

Vorverkauf: Für den Vorverkauf sind 100 Plätze frei gegeben. Telefonische Reservation über
+41 (0)81 851 41 11 (Bürozeiten). Die Karten müssen bis 20.00 Uhr an der Abendkasse abgeholt werden. Danach gelangen sie in den Verkauf. Die Plätze sind auf 150 Personen beschränkt und nicht nummeriert.

ACHTUNG: Fahrtziel Natur Graubünden bietet für diesen Anlass das Ticket «einfach für retour» an. Die Besucher lösen ein einfaches Ticket für den öffentlichen Verkehr und lassen es vor Ort an der Abendkasse abstempeln. Damit ist dann das Billett für die Rückfahrt gratis. Das Angebot gilt ab einem Halteort in Graubünden für Fahrten mit der Rhätischen Bahn und PostAuto.