Nationalpark Kino-Openair

Cinéma, Stars und den Duft der weiten Welt, das gibt es auch am Tor zum Schweizerischen Nationalpark, in Zernez.

Seit seiner ersten Durchführung im Jahre 2002 hat sich das Nationalpark Kino-Openair zum eigentlichen Sommerhöhepunkt von Zernez gemausert. Tagsüber bietet der Schweizerische Nationalpark seinen Gästen Bartgeier, Steinböcke und Edelweiss, am Abend lädt er in den lauschigen Schlosshof von Planta-Wildenberg zum Kulturprogramm ein. Wir präsentieren Ihnen jeweils einen bunten Mix aus Natur- und Kinderfilmen, aktuellen Kassenschlagern, Evergreens sowie Dokumentar- und Studiofilmen. Nach Möglichkeit begrüssen wir auch jedes Jahr einen Spezialgast bei uns.
In der Schweizer Tagespresse wurde unsere Veranstaltung als eines der stimmungsvollsten Kino-Openairs der Schweiz bezeichnet.

Unsere neuen Hauptsponsoren Engadiner Kraftwerke AG und Corporaziun Energia Engiadina haben dem beliebten Anlass neue Energie eingehaucht. Dank der Wasserkraft können Gäste und Einheimische weiterhin ein hochkarätiges Sommerprogramm im Schlosshof von Planta-Wildenberg in Zernez geniessen.

Als Food & Beverage-Sponsor unterstützt uns Calanda.

Medienmitteilung vom 13. Juli 2015: Neuer Strom für das Nationalpark Kino-Openair 

Medienmitteilung vom 7. April 2015: Nationalpark Kino-Openair Zernez dank Wasserkraft


Das diesjährige Nationalpark Kino-Openair findet vom 15. bis 20. Juli 2016 statt.

Filmprogramm 2016

Freitag, 15. Juli, 21.35 Uhr: Schellen-Ursli, Xavier Koller (Dialekt)
Die kongeniale Verfilmung des Kinderbuchklassikers von Selina Chönz aus dem Unterengadin durch Oscar-Preisträger Xavier Koller.
In Anwesenheit von Jonas Hartmann (Schellen-Ursli) zusammen mit Quirin Agrippi (Geissenpeter in «Heidi»)

Samstag, 16. Juli, 21.35 Uhr: The Revenant, Alejandro González Iñárritu (D)
Monumentaler Historien-Western der den Überlebenskampf des Trappers Hugh Glass – gespielt von Leonardo DiCaprio – bis ins Detail inszeniert. Das Drehbuch basiert auf einer wahren Geschichte.

Sonntag, 17. Juli, 21.35 Uhr: Ice Age 5 – Collision Course, Mike Thurmeier (D)
Bei der Jagd nach der unerreichbaren Nuss verschlägt es Scrat dieses Mal bis ins All. Aus Versehen löst er dort eine kosmische Kettenreaktion aus, welche die ganze Ice-Age-Welt an den Rand des Untergangs bringt ...

Montag, 18. Juli, 21.35 Uhr: Chocolat, Roschdy Zem (F/d)
Die wahre Geschichte des erfolgreichen ersten schwarzen Zirkusclowns Frankreichs mit dem Namen Chocolat. In der Hauptrolle spielt Omar Sy (Intouchables).

Dienstag, 19. Juli, 21.35 Uhr: Heidi, Alain Gsponer (Dialekt)
Die neuste Verfilmung des wohl berühmtesten Schweizer Buch-Klassikers von Johanna Spyri mit Quirin Agrippi aus Pontresina als Geissenpeter.

Mittwoch, 20. Juli, 21.35 Uhr: Unsere Wildnis, Jacques Perrin (D)
Das Ende der Eiszeit vor rund 15'000 Jahren veränderte unsere Landschaft und mit ihr Flora und Fauna fundamental. Der Rhythmus der Jahreszeiten führte zu einem immer wiederkehrenden Kreislauf von Wundern in der Natur.
Mit musikalischer Einstimmung des Cor masdà Zernez

Die Abendkasse ist ab 20.00 Uhr geöffnet: Erwachsene CHF 15.–, Kinder bis 16 Jahre CHF 10.–

Download Programmleporello als pdf