Partnerorganisationen

Gemeinsames Engagement für den Naturschutz

Ziel des multimedialen Aufritts der Partnerorganisationen an einem runden Tisch ist es, die ökologischen Aktivitäten der in der Region tätigen Organisationen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen und die Gäste für den Naturschutz zu sensibilisieren. Dabei zeigen wir die aktuellen Naturschutzanstrengungen von lokaler bis internationaler Ebene und gewähren Einblicke in die Synergien, die durch die Zusammenarbeit der Partner entstehen.

Folgende Organisationen sind im Besucherzentrum präsent:

Die Forschungskommission des Schweizerischen Nationalparks (FOK-SNP) sowie die

Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT).

Sie untersuchen die Entwicklung der Parknatur und ermöglichen damit die Dokumentation der Schutzerfolge.

Die Schweizerische Vogelwarte, die im Engadin diverse ökologische Projekte betreibt. Sie nimmt sich speziell dem Thema Artenschutz an.

Pro Natura, die Gründungsinstitution des Schweizerischen Nationalparks. Pro Natura setzt ihren Schwerpunkt auf den Schutz der Lebensräume.

Das Biosfera Val Müstair ist Beispiel eines intakten Natur- und Kulturraumes, der von den gemeinsamen Anstrengungen aller Organisationen profitiert.

Das Netzwerk Alpiner Schutzgebiete (ALPARC) setzt sich auf internationaler Ebene für die Zusammenarbeit zwischen den Schutzgebieten ein.