20. Juli; NATURAMA-Vortrag: Verborgene Schätze - aus dem Leben der Parkwächter im Schweizerischen Nationalpark

Vortragsreihe NATURAMA

Vortrag vom Mittwoch, 20. Juli 2011, 20.30 Uhr

Verborgene Schätze – aus dem Leben der Parkwächter im Schweizerischen Nationalpark
Mit dem Film "Stgazis zuppads" von Susanna Fanzun (deutsche Untertitel)

Referenten: Domenic Godly und Fadri Bott, Parkwächter Schweizerischer Nationalpark; Susanna Fanzun, Radiotelevisiun Rumantscha

Parkwächter – ein Traumjob? Diese Frage stellt man am besten direkt einem Parkwächter – oder gar zweien. Die beiden Parkmitarbeiter Fadri Bott und Domenic Godly erzählen anlässlich des Naturama-Vortrags in einem ersten Teil über ihre facettenreiche Arbeit beim Schweizerischen Nationalpark (SNP). Diese umfasst Aufgaben in den Bereichen Naturschutz, Forschung und Information. Die Überwachung der Einhaltung der Parkregeln ist eine wichtige Aufgabe, doch lange nicht die Einzige. Die Parkwächter halten die Wege, Brücken und Hütten in Stand, helfen bei vielerlei Forschungsprojekten mit und stehen in dauerndem Kontakt mit den Nationalparkgästen. Genau diese Vielseitigkeit macht aus diesem Beruf etwas Besonderes. Parkwächter haben das Privileg, die Natur direkt zu erleben und die natürlichen Entwicklungen dokumentieren zu können. Wie in anderen Berufen auch, werden Aus- und Weiterbildung immer wichtiger. So hat der Computer längst Einzug gehalten und ist zum unverzichtbaren Instrument geworden.

 

Im zweiten Teil zeigt Susanna Fanzun von Romanischen Fernsehen den stimmungsvollen Beitrag «Stgazis zuppads» (Verborgene Schätze). Parkwächter Domenic Godly und eine Gruppe von Kindern sind die Hauptdarsteller. Mit Domenic Godly besucht sie die Dinosaurierspuren auf dem Spi da Tantermozza. Die Zuschauer können den besonderen Moment dieses aussergewöhnlichen Fundes miterleben. Weit ab der Wege erinnern uns diese Fährten daran, dass bereits vor 210 Millionen Jahren beeindruckende Lebewesen im heutigen Nationalpark unterwegs waren.