Pygmäen-Hahnenfuss

Ranunculus pygmaeus

Der Pygmäen-Hahnenfuss ist ein arktisches Relikt der Eiszeit und kommt in der Schweiz nur in den Schneetälchen auf Macun vor. Er steht unter strengem Schutz. Die kleinen gelben Blüten öffnen sich im Juli oder August.

Der Zwerg-Hahnenfuss ist nur an kurzrasigen, bis in den Juli schneebedeckten Stellen konkurrenzfähig und wächst auf moosigen, im Sommer schmelzwasserfeuchten Humusböden auf Silikat und an Moränenhängen.

Mehr: Merkblatt Artenschutz (Download)