Rhätischer Alpen-Mohn

Papaver rhaeticum

Ein Wunder der Natur

Auf der Fuorcla Val dal Botsch wächst der Rhätische Alpen-Mohn inmitten von steilen Schuttfeldern auf 2650 m. Dieser Kalkschutt ist äusserst lebensfeindlich, nur wenige Pflanzen können Fuss fassen. Die lange und flexible Pfahlwurzel verankert die Pflanze im Schutt und versorgt sie mit Wasser und Nährstoffen. Der Rhätische Alpen-Mohn ist eine typische Ostalpenpflanze, die nur östlich des Inns vorkommt.