Atlas Schweizerischer Nationalpark

Vor 100 Jahren begann im Schweizerischen Nationalpark das Experiment, Natur sich selbst zu überlassen und deren Entwicklung zu beobachten.

Der Atlas des Schweizerischen Nationalparks dokumentiert auf 248 Seiten die Vorgänge im 170 km2 grossen Naturreservat im Kernraum der Alpen auf kartographischer Basis. Von den erdkundlichen Grundlagen über geschichtliche und räumlich vergleichende Bezüge bis hin zu Pflanzen, Tieren, dem Menschen und dessen Forschung einschliesslich Perspektiven findet sich im Werk eine Vielzahl von Karten sowie erläuternden Texten. Daraus resultiert eine ebenso umfassende wie konzise Übersicht über den ersten und am besten geschützten Nationalpark der Alpen.

Die Publikation mit dem Untertitel «Die ersten 100 Jahre» ist ein Meilenstein in der Literatur über Nationalparks: Der breite Fächer der behandelten Themen, der hohe kartographische Detaillierungsgrad auf einem räumlich überschaubaren Perimeter und die zahlreichen Gegenüberstellungen entlang der Zeitachse sind in dieser Form einzigartig.

Links: «Cratschla»-ArtikelLeseprobe

Gewinner des «Prix Carto»
Die «Schweizerische Gesellschaft für Kartografie (SGK)» hat den «Atlas des Schweizerischen Nationalparks» mit dem Kartografiepreis «Prix Carto» ausgezeichnet.

Gewinner des «Prix Georges Erhard»
Société de Géographie de la France

Vernissagen
Der «Atlas des Schweizerischen Nationalparks» ist der Öffentlichkeit lokal und regional präsentiert worden:

Bestellungen
Bitte beachten Sie unseren Web-Shop.

Hauptsponsoren