SCNAT-Jahreskongress

Der Jahreskongress der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT) stand unter dem Titel «Wie viel Schutz(gebiete) braucht die Natur?» und fand am 25. und 26. September 2014 im Expo Beaulieu Lausanne statt.

Der Kongress ist im Zeichen des 100-Jahr-Jubiläums des Schweizerischen Nationalparks gestanden, dessen Gründung von der SCNAT (damals Schweizerische Naturforschende Gesellschaft) ausging. Im Rahmen des Kongresses wurden wichtige Fragen bezüglich der Rolle von Pärken und Schutzgebieten für eine nachhaltige Entwicklung diskutiert. Am ersten Tag sind anhand von Ergebnissen aus der Nationalparkforschung der Beitrag und die Bedeutung der Forschung für Schutzgebiete erörtert worden. Der zweite Tag widmete sich den anstehenden Herausforderungen der neuen Pärke und des schweizerischen Schutzgebietssystems.

Der Jahreskongress war in die Herbstmesse Comptoir Suisse eingebettet, an welcher der Schweizerische Nationalpark als Ehrengast mit seiner Ausstellung Nationalpark ON TOUR anwesend war. Die Veranstaltung richtet sich an Fachleute aus Wissenschaft und Praxis (Pärke, Naturschutz, Regionalentwicklung) und an eine interessierte Öffentlichkeit. 

Die Kongresssprachen waren Deutsch, Französisch und Englisch. Es hat eine Simultanübersetzung in Deutsch und Französisch stattgefunden.

Weitere Informationen zum Kongress

Flyer Tagungsprogramm
Präsentationen (Link) 

Hauptsponsoren