ePrivacy and GPDR Cookie Consent by TermsFeed Generator

Medienmitteilungen 2016

Bauschadstoffe im oberen Spöl
Bauschadstoffe im oberen Spöl

Im September 2016 ist es auf einer Baustelle in der Staumauer Punt dal Gall zu einem Austritt von PCB-belastetem Material gekommen. Dieses wurde offenbar in den Spölbach im Schweizerischen Nationalpark verfrachtet und kann nun auch in Fischen und weiteren Lebewesen nachgewiesen werden. Details in der Medienmitteilung des Kantons Graubünden:
http://www.gr.ch/…/Mitt…/MMStaka/2016/Seiten/2016122203.aspx

Sicherheitsmassnahmen am Ofenpass
Sicherheitsmassnahmen am Ofenpass

Schweizerischer Nationalpark (SNP) und Gemeinde Zernez

Medienmitteilung vom 15. Dezember 2016 

Der Schweizerische Nationalpark und die Gemeinde Zernez setzen ab 1. Juni 2017 Massnahmen zur Verbesserung der Sicherheitssituation im Bereich der Parkplätze an der Ofenpassstrasse um.

 
Geschäftsführerin für das Biosphärenreservat gewählt
Geschäftsführerin für das Biosphärenreservat gewählt

Medienmitteilung vom 4. November 2016

Der Biosphärenreservatsrat hat Angelika Abderhalden aus Zernez zur neuen Geschäftsführerin des UNESCO Biosphärenreservats Engiadina Val Müstair gewählt.

Bauschadstoffe im Spöl – Anzeige eingereicht
Bauschadstoffe im Spöl – Anzeige eingereicht

Medienmitteilung der Kantonspolizei Graubünden vom 4. November 2016

Unterhalb der Stauanlage in Punt dal Gall in Zernez ist am Dienstag eine Schadstoffbelastung im Spöl festgestellt worden. Die Engadiner Kraftwerke AG (EKW) haben bei der Kantonspolizei Graubünden Anzeige wegen Widerhandelns gegen das Umwelt- und Gewässerschutzgesetz eingereicht. 

Vernissage des Buches «Wilderei im rätischen Dreiländereck»
Vernissage des Buches «Wilderei im rätischen Dreiländereck»

Heinrich Haller, Direktor des Schweizerischen Nationalparks, hat sich in den letzten 15 Jahren intensiv mit Fragen rund um die Wilderei und deren Bekämpfung beschäftigt. Nun präsentiert er am Mittwoch, 12. Oktober 2016 um 20.30 Uhr im Auditorium Schlossstall in Zernez sein neuestes Buch "Wilderei im rätischen Dreiländereck – Grenzüberschreitende Recherchen mit einer Spurensuche bis nach Tibet“, das in der Reihe Nationalpark-Forschung in der Schweiz erschienen ist und vom Haupt Verlag herausgegeben wird. 

Raubtiertage im Nationalparkzentrum
Raubtiertage im Nationalparkzentrum

Medienmitteilung vom 18. Januar 2016

Naturpädagogische Winteraktivität des Schweizerischen Nationalparks für die einheimischen Schulen der Region Oberengadin, Unterengadin und dem Val Müstair zum Thema:

Unsere Raubtiere – vom Braunbären zum Mauswiesel

Theater im Schlosshof
Theater im Schlosshof

Medienmitteilung vom 4. August 2016 

Die Macher von LAINA VIVA kehren nach Zernez zurück. Am 10. und 11. August präsentiert die Theaterwerkstatt Gleis 5 im Schlosshof Planta-Wildenberg ihr neustes Werk «Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde».

Erhöhte Verkehrssicherheit auf der Ofenpassstrasse
Erhöhte Verkehrssicherheit auf der Ofenpassstrasse

Medienmitteilung vom 2. August 2016 

Temporäre Geschwindigkeitsbeschränkungen und ein Überholverbot im Bereich der Parkplätze an der Ofenpassstrasse sorgen seit kurzem für eine Verbesserung die Sicherheitssituation der Wandergäste im Schweizerischen Nationalpark.

Neuer Name für das Biosphärenreservat
Neuer Name für das Biosphärenreservat

Medienmitteilung vom 1. August 2016

Seit dem 1. Januar 2016 ist nebst dem Schweizerischen Nationalpark und der Val Müstair auch die Gemeinde Scuol Teil des Biosphärenreservats Val Müstair Parc Naziunal. Der bisherige Name umschreibt den Perimeter damit nicht mehr vollständig. Der Biosphärenreservatsrat hat deshalb beschlossen, das Gebiet ab sofort «UNESCO Biosfera Engiadina Val Müstair» zu nennen.

Gipfeltreffen der Geissengeneräle am Nationalpark Kino-Openair
Gipfeltreffen der Geissengeneräle am Nationalpark Kino-Openair

Vom 15. bis 20. Juli führt der Schweizerische Nationalpark (SNP) im Schlosshof von Planta-Wildenberg in Zernez das 14. Nationalpark Kino-Openair durch. Gleich zum Auftakt am ersten Abend treffen Schellen-Ursli Jonas Hartmann und Geissenpeter Quirin Agrippi im Schlosshof von Planta-Wildenberg in Zernez live aufeinander. Als Hauptsponsoren wirken weiterhin die Engadiner Kraftwerke und die Corporaziun Energia Engiadina.