Medienmitteilungen 2023

Schweizerischer Nationalpark erhält Award in Berlin
Schweizerischer Nationalpark erhält Award in Berlin

Medienmitteilung vom 22. September 2023

Anlässlich des Symposiums zur Nachhaltigkeit der Deutschen Bahn in Berlin erhält der Schweizerische Nationalpark von der Kooperation Fahrtziel Natur einen Sonderpreis für sein langjähriges Engagement zur Förderung der nachhaltigen Mobilität in der Nationalparkregion.

Wolfsrudel im Schweizerischen Nationalpark nachgewiesen
Wolfsrudel im Schweizerischen Nationalpark nachgewiesen

Gemeinsame Medienmitteilung des Schweizerischen Nationalparks und des Amts für Jagd und Fischerei Graubünden vom 13.9.2023

Die goldenen Jahre des Nationalpark Kino-Openairs
Die goldenen Jahre des Nationalpark Kino-Openairs

Medienmitteilung vom 18. Juli 2023

Nach dem 20. Jubiläum im vergangenen Jahr startet das Nationalpark Kino-Openair jetzt in die Golden Twenties. Vom 21. bis zum 26. Juli heisst es wieder Film ab im Schlosshof von Planta-Wildenberg zu Zernez.

Schweizerischer Nationalpark ist Finalist beim 8. Fahrtziel Natur-Award
Schweizerischer Nationalpark ist Finalist beim 8. Fahrtziel Natur-Award

Medienmitteilung vom 6. Juli 2023

Seit 2007 ist der Schweizerische Nationalpark (SNP) Fahrtziel Natur-Gebiet. Die Kooperation Fahrtziel Natur setzt sich für eine vorbildliche Verknüpfung von nachhaltigem Tourismus und umweltfreundlicher Mobilität ein. Zusammen mit zwei weiteren Schutzgebieten ist der SNP für den Fahrtziel Natur-Award nominiert. Am 21. September 2023 soll der Preis in Berlin verliehen werden.

Eröffnung des komplett neu iinszenierten Nationalparkzentrums in Zernez
Eröffnung des komplett neu inszenierten Nationalparkzentrums in Zernez

Wildnis im Zentrum

Am Samstag, 3. Juni eröffnet der Schweizerische Nationalpark mit einem feierlichen Anlass für die Bevölkerung sein komplett neu inszeniertes Besucherzentrum in Zernez. Die neue Nationalpark-Ausstellung «Wildnis im Zentrum» widmet sich voll und ganz den Kernthemen des Nationalparks. Einerseits, indem sie die unberührten Lebensräume des Schutzgebiets auf eindrückliche Weise erlebbar macht. Andererseits, indem sie zeigt, wie sich Lebensräume entwickeln, wenn der Mensch über lange Zeit die natürlichen Prozesse gewähren lässt.

Parteien einigen sich auf Vorgehen zur Sanierung des Spöls und unterzeichnen eine Vereinbarung
Parteien einigen sich auf Vorgehen zur Sanierung des Spöls und unterzeichnen eine Vereinbarung

Gemeinsame Medienmitteilung vom 17.03.2023 

Der Schweizerische Nationalpark, die Engadiner Kraftwerke AG und mehrere Umweltverbände haben in den letzten Monaten gemeinsam ein optimiertes Sanierungsprojekt für den Fluss Spöl im Nationalpark ausgearbeitet. Damit eröffnet sich die Chance, den mit Polychlorierten Biphenylen (PCB) belasteten Fluss nun schnellst- und bestmöglich zu sanieren. Jetzt unterbreiten sie dem Kanton Graubünden den an einem Runden Tisch ausgearbeiteten Vorschlag.