Rätselhafte Unterwasserbäume in den Oberengadiner Seen

NATURAMA-Vortrag vom Mittwoch, 12. August 2020, 20.30 Uhr
im Theatersaal des Hotels Reine Victoria in St. Moritz

Rätselhafte Unterwasserbäume in den Oberengadiner Seen​

In den wunderschönen Wäldern des Oberengadins stehen die Bäume meist aufrecht und sind somit eigentlich nichts Spezielles. Sie sind nur wohltuend schön. Was aber, wenn sie sich rund 30 m unter der Wasseroberfläche eines Sees befinden? Dann wird das nicht gerade unheimlich, wohl aber rätselhaft. Datierungen an aufrechtstehenden Unterwasserbäumen im Silser- und im Silvaplanersee stellen die Frage nach der Geschichte dieser Seen neu. Hier haben beträchtliche, mehrphasige und für die Landschaft folgenschwere Bewegungen stattgefunden. Die Wasserspiegel der Seen müssen sich so stark verändert haben, dass die Bäume unter Wasser zu stehen kamen. Die wirklichen Ursachen dieser Vorgänge sind noch ein Geheimnis. Der Geologe Christian Schlüchter nimmt uns mit auf eine Entdeckungsreise.

Referent:
Christian Schlüchter, Prof. Dr., Universität Bern

Link mit Details zur NATURAMA-Vortragsreihe:
www.nationalpark.ch/naturama


Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Andrea Millhäusler
Mitarbeiterin Kommunikation
081 851 41 20
andrea.millhaeusler(at)nationalpark.ch