Der Rotfuchs im Schweizerischen Nationalpark

NATURAMA-Vortrag vom Mittwoch, 21. Juli 2021, 20.30 Uhr im Auditorium Schlossstall in Zernez

Der Rotfuchs im Schweizerischen Nationalpark 
Wie er lebt und woher wir das wissen

Der Rotfuchs ist eine der erfolgreichsten Säugetierarten der Erde und findet als Kulturfolger selbst in Grossstädten sein Auskommen. Wie aber lebt Meister Reineke in einem ungestörten, naturbelassenen Gebiet, wo es keine Komposthaufen zu plündern gibt? Eine Kombination aus althergebrachten und modernen Methoden hat eine Reihe unerwarteter Erkenntnisse aus dem Schweizerischen Nationalpark und seiner Umgebung hervorgebracht.
In ihrem Vortrag berichten Curdin Eichholzer und Pia Anderwald von Höhepunkten und Tiefschlägen der praktischen und theoretischen Arbeit mit diesem intelligenten kleinen Allesfresser, dies sowohl aus der Sicht eines Parkwächters wie auch aus der Sicht einer Forscherin.

Hinweis:
Weitere Einblicke in das Leben des Rotfuchses und ins Fuchsmonitoring des Schweizerischen Nationalparks bietet die aktuelle Sonderausstellung im Nationalparkzentrum. 


Referenten:
Pia Anderwald, Dr., Wissenschaftliche Mitarbeiterin & 
Curdin Eichholzer, Parkwächter Schweizerischer Nationalpark

Link mit Details zur NATURAMA-Vortragsreihe:
www.nationalpark.ch/naturama


Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Andrea Millhäusler
Mitarbeiterin Kommunikation
081 851 41 20
andrea.millhaeusler(at)nationalpark.ch