Wildnis – mehr Freiräume für die Natur

NATURAMA-Vortrag vom Mittwoch, 14. August 2019, 20.30 Uhr im Auditorium Schlossstall in Zernez

Wildnis – mehr Freiräume für die Natur

Nationalpark – echt wild. Was heisst das eigentlich? 
Sebastian Moos, Projektleiter Wildnis bei Mountain Wilderness Schweiz, setzt sich mit seinem Team für mehr Wildnis in der Schweiz ein: von grossen Räumen wie dem Nationalpark bis zu temporärer Wildnis im Siedlungsraum.

Wildnis ist ein Naturraum ohne nennenswerte Infrastruktur und menschliche Einwirkung. Ein Ort, an dem sich die Natur frei entwickeln darf. Diese Wildnis wird in einer stark vom Menschen überprägten Welt zunehmend wichtig. Doch der Druck auf die Wildnis ist gross: Insbesondere Infrastrukturen für Tourismus und Energiegewinnung gefährden die letzten unberührten Gebiete. Sebastian Moos nimmt uns mit auf eine Reise in die letzten unberührten Gebiete der Schweiz und zeigt auf, weshalb die Bevölkerung gerade dort der Wildnis oft kritisch gegenübersteht. 

Referent:

Sebastian Moos, Projektleiter Wildnis bei Mountain Wilderness Schweiz
 

Link mit Details zur NATURAMA-Vortragsreihe:
www.nationalpark.ch/naturama


Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Andrea Millhäusler
Mitarbeiterin Kommunikation
081 851 41 20
andrea.millhaeusler(at)nationalpark.ch