Sonderausstellungen

Links im Menü finden Sie Angaben zur aktuellen und zu künftigen Wechselausstellungen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ab 26. Mai 2020: «Überwintern – 31 grossartige Strategien»

Der Winter ist für die Tier- und Pflanzenwelt unserer Breiten die grosse Herausforderung. Über Monate können Kälte und Wind zum Erfrieren führen, der Schnee behindert die Fortbewegung, Nahrung ist kaum zu finden, das Wasser gefroren und für Wurzeln nicht verfügbar. Im Laufe der Evolution haben Tiere und Pflanzen eine Vielzahl faszinierender und äusserst intelligenter Strategien entwickelt, um Kälte, Schnee und kurze Tage erfolgreich zu überstehen. In der Sonderausstellung «​Überwintern» des Natur-Museums Luzern stellen wir Ihnen 31 dieser grossartigen Strategien vor. 

Die Ausstellung ist bis am 13. März 2021 bei uns zu Gast. Mehr Infos gibt es ►hier

 

Ab dem 22. März 2021: «Der Rotfuchs – Jäger auf leisen Pfoten»

Dank seiner Anpassungsfähigkeit zählt der Rotfuchs zu einem der erfolgreichsten Raubtiere der Erde.
Als Kulturfolger mitten unter uns lebend, ist die Einstellung des Menschen ihm gegenüber aber dennoch sehr unterschiedlich. Für die einen ein unersetzlicher Gesundheitspolizist und exzellenter Mäusejäger, für die anderen schlicht ein hungriger Räuber.
Die Ausstellung des Nationalparks Stilfserjoch gibt einen Einblick in die Biologie und Lebensweise dieses weit verbreiteten Wildkaniden.
Ein zweiter Teil zeigt erste, teils verblüffende Forschungsresultate des 2016 im Schweizerischen Nationalpark gestarteten Fuchsprojekts. Dabei geht es um die Frage, was sich für den Rotfuchs mit der Rückkehr des Wolfes in Zukunft verändern wird.

Die Ausstellung ist bis am 12. März 2022 bei uns zu Gast. Mehr Infos gibt es ►hier