ePrivacy and GPDR Cookie Consent by TermsFeed Generator

Sonderausstellungen

Seit dem 22. März 2021: «Der Rotfuchs – Jäger auf leisen Pfoten»

Dank seiner Anpassungsfähigkeit zählt der Rotfuchs zu einem der erfolgreichsten Raubtiere der Erde.
Als Kulturfolger mitten unter uns lebend, ist die Einstellung des Menschen ihm gegenüber aber dennoch sehr unterschiedlich. Für die einen ein unersetzlicher Gesundheitspolizist und exzellenter Mäusejäger, für die anderen schlicht ein hungriger Räuber.
Die Ausstellung des Nationalparks Stilfserjoch gibt einen Einblick in die Biologie und Lebensweise dieses weit verbreiteten Wildkaniden.
Ein zweiter Teil zeigt erste, teils verblüffende Forschungsresultate des 2016 im Schweizerischen Nationalpark gestarteten Fuchsprojekts. Dabei geht es um die Frage, was sich für den Rotfuchs mit der Rückkehr des Wolfes in Zukunft verändern wird.

Die Ausstellung ist bis am 12. März 2022 bei uns zu Gast. Mehr Infos gibt es ►hier

 

Vom 21. März 2022 bis 30. Oktober 2022: «Gipfelstürmer und Schlafmützen – Tiere und Pflanzen im Gebirge»

Die Bedingungen im Gebirge oberhalb der Waldgrenze werden oft als extrem und lebensfeindlich bezeichnet. In der Tat unterscheiden sie sich deutlich von jenen in tieferen Lagen: Die Winter sind lang, die Sommer kurz, Wetterwechsel häufig und unberechenbar. Dennoch besiedeln Tausende Lebewesen diese Höhenlagen. Aufgrund ihrer ausgeklügelten Spezialisierungen sind sie extrem anfällig auf Veränderungen.
Die Sonderausstellung «Gipfelstürmer und Schlafmützen» stellt mehr als 30 Pflanzen und Tiere der Bündner Bergwelt vor. Präparate, Dioramen, Fotos, Tonaufnahmen und Filme erzählen Spannendes und Unerwartetes über diese Lebewesen.
Die Ausstellung des Bündner Naturmuseums öffnet die Augen für die Wunder des Gebirges. Auf diese Weise animiert sie die Besuchenden dazu, die Natur der Alpen auch draussen zu erleben und zu entdecken. Gleichzeitig stärkt sie das Bewusstsein und die Sensibilität für die Einmaligkeit der Naturschätze der Berge vor unserer Haustür.

Die Ausstellung ist bis am 30. Oktober 2022 bei uns zu Gast. Mehr Infos gibt es ►hier