Respekt, Insekt!

Unsere Zukunft mit Ameise, Schmetterling und Co

Vom 21. März 2024 bis zum 8. März 2025.

Vernissage, 21. März 2024 um 19.00 Uhr
Jasmin Winkler vom Naturama Aargau erläutert die Ideen und das Konzept der Ausstellung.
Moderation: Hans Lozza, Leiter Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit SNP

Insekten leben schon rund 450 Millionen Jahre länger auf unserer Erde als wir Menschen.

Sie zernagen Laub, graben das Erdreich um und bestäuben Obst und Gemüse. Ihre Bestäubungsleistung wird nur schon in der Schweiz auf einen Wert von rund 350 Millionen Franken geschätzt.

Sie sind Nahrung für Frösche, Fische, Vögel und immer mehr auch für uns Menschen. Daneben sorgen sie dafür, dass die Böden fruchtbar bleiben. Die Sechsbeiner sind faszinierend vielfältig und oft von fantastischer Schönheit. In fast allen Ökosystemen spielen sie im natürlichen Kreislauf von Werden und Vergehen eine tragende Rolle.

«RESPEKT, INSEKT!» fördert das Verständnis für ihre Lebensweise und zeigt auf, was wir tun können, damit die heimische Artenvielfalt erhalten bleibt.

Konzeption: Naturama Aargau