Stampar

Begehbarkeit der Wanderwege im Schweizerischen Nationalpark

Aktualisiert am: 09.07.2019

Alle Wanderwege sind offen aber mit lokalen Schneeresten.

Dieses Jahr zögert sich die Ausaperung hinaus. Der Zustand der Wanderwege wird von unseren Mitarbeitenden vor Ort so aktuell wie möglich an uns gemeldet. Da sich in den Bergen die Wetterverhältnisse und damit der Zustand der Wege sehr schnell ändern können, ist die unmittelbare Darstellung des Wegzustandes grundsätzlich nicht möglich. Jede Haftung irgendwelcher Art auf Grund der Meldungen wird abgelehnt. Es gilt die Signalisation vor Ort.

Route 01: Alp Trupchun

Letzte Lawinenreste sind noch vorhanden.

Status: Geöffnet

Route 02: Fuorcla Trupchun

In den Gräben liegt noch viel Lawinenschnee. Der Weg auf der italienischen Seite Richtung Livigno ist im oberen Teil nicht gemacht und schwer begehbar.

Status: Geöffnet

Route 03: Fuorcla Val Sassa

In der hinteren Val Sassa ist keine Brücke mehr vorhanden, Vorsicht beim Überqueren des Bachs ist erforderlich.

Status: Geöffnet

Route 04: Piz Quattervals

Im oberen Bereich liegt noch Schnee. Bei warmen Verhältnissen ist die Gefahr von Schneerutschen zu beachten.

Status: Geöffnet

Route 05: Val Tantermozza

Status: Geöffnet

Route 06: Murtaröl

Status: Geöffnet

Route 07: Chamanna Cluozza

Die Hütte ist vom 13. Juni bis 13. Oktober bewirtet: www.cluozza.ch ACHTUNG: Bei Zustieg von Zernez her steht im Bereich des Abstiegs in Richtung Cluozzatal musste auf einer Länge von 300 m wegen einer Rutschung ein provisorischer Umgehungsweg erstellt werden.

Status: Geöffnet

Route 08: Murtersattel

Letzte Schneereste auf Murter

Status: Geöffnet

Route 09: Margun Grimmels

Status: Geöffnet

Route 10: Spöltal

Status: Geöffnet

Route 11: Alp la Schera

Status: Geöffnet

Route 12: Champlönch (P1) - Grimmels - (P3) - P2 - P1

Status: Geöffnet

Route 13: Champlönch (P1) – Il Fuorn

Status: Geöffnet

Route 14: Punt la Drossa – Il Fuorn

Status: Geöffnet

Route 15: Munt la Schera

Status: Geöffnet

Route 16: Fuorntal

Status: Geöffnet

Route 17: Margunet (Naturlehrpfad)

Der neue Weg durch die Val da Stabelchod ist offen (neue Wegführung auf 1,1 km). Die Ova dal Botsch muss wegen des vielen Schmelzwassers vorsichtig überquert werden (Brett vorhanden)

Status: Geöffnet

Route 18: Fuorcla Val dal Botsch

Vorsicht beim Überqueren der Lawine zum Einstieg gegen Fuorcla Val dal Botsch. Mit Steinmännchen markiert. In der Val Plavna teilweise noch Reste von Lawinenschnee.

Status: Geöffnet

Route 19: Val Mingèr

Der Rastplatz Mingèr Dadaint ist mit Schnee bedeckt (Lawinenkegel)

Status: Geöffnet

Route 20: Mot Tavrü

Status: Geöffnet

Route 21: Lais da Macun

Im Aufstieg Richtung Munt Baselgia (Lawinenverbauungen) liegt lokal noch Schnee, ebenso im Abstieg Richtung Seen. Vorsicht in schneebedeckten Geröllfeldern. Gutes Schuhwerk!

Status: Geöffnet