Pädagogische Exkursionen

Bei den pädagogischen Exkursionen für Kinder und Jugendliche steht das Erlebnis im Vordergrund: Suchen, beobachten, vergleichen, über alle Sinne wahrnehmen.

Junge Menschen sind engagierte Naturschützer, wenn es uns gelingt, ihre Begeisterung zu wecken. Das ist die Herausforderung: Natur als etwas Spannendes, Mystisches, Überraschendes erleben zu lassen – und gleichzeitig die Teilnehmer als Partner für den Schutz des Nationalparks zu gewinnen.

Routen: Die Route führt entweder durch die huftierreiche Val Trupchun (Route 1) oder entlang des Naturlehrpfades im Gebiet des Ofenpasses (Route 17). Alternativrouten sind möglich.

Dauer: Die Wanderungen dauern inklusive Mittagsrast 6 bis 7 Stunden.

Erreichbarkeit: Die Ausgangs- und Endpunkte sind mit dem öffentlichen Verkehr erreichbar www.sbb.ch. Vom RhB-Bahnhof S-chanf besteht eine direkte Verbindung in die Val Trupchun mit dem Express Parc Naziunel. Infos und Fahrplan unter www.alpintrans.ch.

Kosten: CHF 350.–

ACHTUNG: Fahrtziel Natur Graubünden bietet für diese Wanderung das Ticket «einfach für retour» an. Die Besucher lösen ein einfaches Ticket für den öffentlichen Verkehr und lassen es vor Ort beim Exkursionsleiter abstempeln. Damit ist dann das Billett für die Rückfahrt gratis. Das Angebot gilt ab einem Halteort in Graubünden für Fahrten mit der Rhätischen Bahn und PostAuto.

Download: Anmeldeformular
Download: Flyer Angebote für Schulen

Gruppenkutschenfahrten zum Nationalpark (Val Trupchun): PDF-Datei

Fotografische Eindrücke einer Pädagogischen Exkursion